Sanddorn

Hippophae rhamnoides
Sanddorn Kaufen
Hauptwirkung

Vitamin C - Wirkung

Kardiologie

Durch die Flavone kommt es zu einer

  • Kreislauf fördernder Wirkung bei Schwächezuständen
  • Diurese
  • Gefäß abdichtender Wirkung bei Blutungsneigung, z. B. Purpura vascularis, Skorbut  (Schneider E)

Innere Medizin

Die Zitronensäure entlastet den

  • Leberstoffwechsel (Madejsky)

Frauenheilkunde

Der Tagesbedarf an Vitamin A wird durch 10 g Sanddorn gedeckt, dies wirkt sich günstig bei

  • virusbedingten Zellveränderungen am Muttermund (ab PAP 3)günstig aus: 2 x tgl. 20 g Sanddornöl (Madejsky)
  • chronische Haut- und Schleimhautveränderungen, wie auch Craurosis vulvae kann 2 x 20 Tropfen Sanddornfruchtfleischöl empfohlen werden (Madejsky)

Haut

Das fette Öl fördert die

  • Wundheilung
  • verbessert die Zellregeneration
  • bei Strahlenschäden wird es in Osteuropa eingesetzt, auch bei
  • Sonnenbrand, auch vorbeugend
  • Röntgenstrahlen und
  • Dermatitis radiogene, liegen Erfahrungsberichte vor
  • Lichtempfindlichkeit

Orthopädie / Rheumatologie

Bei allen

  • rheumatischen Erkrankungen bildet der Sanddorn aufgrund seiner Wirkstoffkompination eine vorteilhafte Ergänzung (Schneider E)

Immunologie / Allergologie

Aufgrund des hohen Vitamin C – Gehalts wird Sanddorn bei

  • Anfälligkeit auf Erkältungskrankheiten
  • Allergie
  • fieberhaften Infekten und in der
  • Rekonvaleszens eingesetzt
  • reduziert Zahnfleischbluten (Hirsch/Grünberger)

Sanddorn hat einen wesentlich höheren Vitamin C – Gehalt als Zitronen, 800 mg in 100 g Beeren; 1 TL deckt den Tagesbedarf an Vitamin C



Dosierung / Anwendungsform

Beeren: tgl. 10 g
Sanddornöl: 2 x tgl. 20 Tropfen
Sanddorn ist in diversen Hautcremes erhältlich

Nebenwirkung / Kontraindikation

Es sind Überdosierungen kaum möglich; jedoch soll eine Überdosierung in der Schwangerschaft vermieden werden



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet:

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.