Bärwurz

Meum athamanticum
Hauptwirkung

Verdauung fördernd

Neurologie / Gehirn

Nach Hildegard von Bingen:

  • erprobtes Migränemittel, soll „die schwarze Galle und alle schlechten Säfte im Menschen bekämpfen“: kurmäßig über einige Wochen als Mischung (Galgant, Süßholz, Mauerpfeffer, Birnen) einnehmen (Jura Pharm AG)


Innere Medizin

Als Gewürz zu deftigen Eintöpfen, Linsen etc

  • stärkt den Magen
  • Ausleitungsmittel (Tabernaemontanus)

Frauenheilkunde

Nach Pelikan W:

  • Menstruation fördernd/Menostase
  • bei Ausfluß/Fluor albus
  • entkrampfend


Psyche

TEN:

  • Hysterie

Dosierung / Anwendungsform

Als Gewürz in Speisen
Tee:
Tinktur: 3 x 10 Tropfen
Auch als Schnaps gebräuchlich

Nebenwirkung / Kontraindikation

Nicht in der Schwangerschaft, nicht bei Lichtempfindlichkeit anwenden



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Frauenheilkunde

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.