Faulbaum

Rhamnus frangula
Faulbaum Kaufen
Hauptwirkung

Stimulierendes Abführmittel, antiabsortiv, hydragog

Innere Medizin

Als Abführmittel: mild aber sicher, geringere Reizwirkung als Aloe oder Sennes

  • bei chronischer Obstipation
  • spastische Obstipation, verursacht keine Krämpfe
  • zur Wiedererziehung des Darmes
  • bei Analfissuren, um den Stuhlgang zu erleichtern
  • Hämorrhoiden
  • nach rektal-analen Eingriffen um den Anus zu schonen

Kinder

Auch für Kinder geeignet



Dosierung / Anwendungsform

Tagesdosis: morgens und abends eine Tasse Tee, je 2 g / 2 TL auf 150 ml warmen Wasser, 10 Minuten ziehen lassen oder Tinktur: 20 – 40 Tropfen Einzeldosis

Nebenwirkung / Kontraindikation

Auch für Schwangere und in der Rekonvaleszenz geeignet
Nicht in der Stillzeit
Nicht bei Darmentzündungen
Bei chronischem Gebrauch/Mißbrauch können Elektrolytverluste, insbesonders Kaliummangel auftreten
Der Gewöhnungseffekt tritt nicht so schnell wie bei anderen Anthranoiddrogen ein
Fertigmischung: Heumann Abführtee, Solubilax N Pulver



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Abführmittel

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.