Griechischer Bergtee

Sideritis scardica und S. syriaca
Hauptwirkung

Antioxidativ, antiinflammatorisch, antimikrobiell und antidepressiv

Neurologie / Gehirn

Die Wiederaufnahme der Neurotransmitter Serotonin, Dopamin und Noradrenalin wird gehemmt (in vivo)

  • die Wirkung von Fluvoxamin wird unterstützt
  • bei Depression
  • ADHS
  • neuroprotektiv auf dopaminerge Neuronen in vivo nachgewiesen (Heiner F et al.)
  • verbessert die Lernleistung und
  • das Gedächtnis, z.B. bei sog. MCI (mild cognitiv impairment): enthalten in „memoLoges“, mit Bacopa monnieri (Brahmi, eine Heilpflanze des Ayurveda) und B-Vitaminen und Zink
  • Alzheimer (bei Ratten eine Verringerung des Gesamt-ß-Amyloid-Gehaltes um ca. 55%)
  • Demenz (die Acethylcholin-Esterase wird leicht gehemmt)
  • der hydroalkoholische Extrakt zeigte Wirkung bei Symptomen der Parkinsonerkrankung (Heiner F)

 



Innere Medizin

Bei Schädigung der Magenmukosa

  • gastroprotektiv (n-Buthenol-Extrakt/in vivo)

 

Endokrinologie

Menopause

  • verringert kardiovaskuläre metabolische Risikofaktoren

Haut

Seit Dioskurides (1.Jhd. n. Chr.) als Heilmittel bei

  • Wunden und
  • Entzündungen beschrieben

Orthopädie / Rheumatologie

Im Mittelalter wurde Sideritis als  „Glidkraut“ bekannt wegen seiner Anwendung bei

  • verwundeten Gliedern
  • Rheuma

Osteoprotektiv (in vivo)

  • erhöht die Knochendichte

Immunologie / Allergologie

Antioxidativ, antiinflammatorisch, antimikrobiell bei

  • Erkältungen
  • zur Steigerung des Immunsystems
  • Bronchitis
  • Asthma

Antiproliferativ

  • zytotoxisch an der Mausmelanom-Zelllinie HL-60
  • an der Rattengliomzelllinie C6 (besonders wirksam war der Ether-Extrakt)


Dosierung / Anwendungsform

Täglich: 2 – 3 mal 2 – 4 g in 150 – 200 ml Wasser als Teeaufguss
Fertigarzneimittel: memoLoges Kaps. (mit Brahmi = Bacopa monnieri, Vit. B5, B6, B12, Folsäure und Zink)

Daten zur Anwendung bei Kindern, Schwangeren und Stillenden liegen nicht vor

Nebenwirkung / Kontraindikation

Keine bekannt



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Immunologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.