Kakao

Theobroma cacao
Hauptwirkung

Stärkungsmittel

Neurologie / Gehirn

Gedächtnis und Konzentration fördernd, z.B. 2 Tassen Kakao

  • die Wachsamkeit und Reaktion wird für kurze Zeit erhöht

Theobromin, wirkt ähnlich dem Koffein, jedoch weniger anregend, eher stimmungsaufhellend



Kardiologie

Flavanol regeneriert geschädigte Blutgefäße, bessert die Endothelfunktion, macht sie elastischer:

  • leicht Blutdruck senkend ( 5 mmHg ), jedoch ist eine Dosis von 900 mg/d Flavanol nötig, was mehr als einer Tafel Schokolade entspricht

Epicatechin erhöht die Menge an Stickoxid im Blut, was den Blutfluss verbessert

  • Arteriosklerose, Apoplex und Herzinfarkt vorbeugend
  • reduziert die Verklumpung der Blutplättchen. „Süsses Aspirin“

Innere Medizin

Laut einer japanischen Studie

  • LDL-Cholesterin senkend und HDL-Cholesterin erhöhend
  • bei Durchfall: Flavonoide hemmen das Darmprotein CFTR, dadurch kommt es zur Verminderung der Flüssigkeitsabsonderung aus der Darmschleimhaut

Kakao – Schalentee enthält sehr viele Mineralien: Kalium, Calcium, Phosphor, Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Chrom
Enthält kaum Koffein, kann auch abends getrunken werden

Immunologie / Allergologie

Flavanol ist ein Radikalenfänger, wirkt

  • antioxidativ
  • gegen Schnarchen (Indianische Medizin)


Geriatrie

Aufbaumittel für Schwache und Kranke

Psyche

Kakao enthält Tryptophan (nötig für Serotonin und Dopaminsynthese): wirkt leicht antidepressiv

Dosierung / Anwendungsform

1 Tl Kakaopulver oder Schalen auf 1 Tasse Wasser, mehrmals tgl.

Milchschokolade enthält nicht genügend Flavanol bzw. Epicatechin um eine therapeutische Wirkung zu erzielen
Wirsame Mindestdosierung: 900 mg/d Flavanole zur Blutdrucksenkung bzw. 100 mg/d Epicatechin zur Verbesserung der Fliesseigenschaft des Blutes (Vlachojannis/Chrubasik-Hausmann)

Nebenwirkung / Kontraindikation

Keine bekannt



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Antioxidativa

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.