Taubnessel, weiße

Lamium album
Hauptwirkung

Bei Entzündungen von Haut und Schleimhaut, adstringierend

Sinnesorgane

  • Ohrenfluss: Dämpfe mit Taubnesselabsud in das Ohr leiten (Kneipp)
  • Schwerhörigkeit


Kardiologie

  • Herzklopfen
  • Blutandrang zum Kopf: Tinktur 3 x tgl. 10 Tropfen

Urologie

  • Reizblase (Garvelmann F)
  • Harnträufeln bei Prostatabeschwerden
  • regeneriert auch die Schleimhäute von Harnröhre und -blase der Männer (Madejsky)

Frauenheilkunde

Uterustonikum für anämische, blasse, hypotone junge Frauen (Reichard C):

  • Amenorrhoe
  • Dysmenorrhoe
  • zu früh einsetzender, zu starker Regel
  • Verhärtung des Uterus (Pelikan W)
  • Fluor albus/Weißfluss: Tee und Sitzbad (TEN)
  • regeneriert und reinigt die Schleimhäute des weiblichen Unterleibs, z.B. nach Antibiotika etc. (Madejsky)
  • Juckreiz und Brennen der Scheide (Grusche H)
  • klimakterische Beschwerden (Bäumler S)

Endokrinologie

beruhigend

  • zur Stillung von Samenergüssen
  • Harnträufeln bei Prostataleiden

Haut

„Kühlmittel“ (Künzle):

  • bei Hitze und Verbrennungen
  • Panaritium, mit Arnika

Immunologie / Allergologie

Bei Entzündungen der

  • Mund- und Rachenschleimhaut
  • Atemwege, fördert den Auswurf
  • Hämorrhoiden
  • Haut
  • Skrofulose

Kinder

  • Nesselsucht: Blütenpulver 3 x tgl. 1 Messerspitze in Honig


Geriatrie

  • Schlaf- und Nervenmittel für ältere Menschen
  • ältere Männer die nur schwer Wasser lassen können, als folge einer Blasenentzündung: 2 Tassen Tee kurz hintereinander warm getrunken (Flach G)

Psyche

  • Unruhe
  • Schlaflosigkeit (Tinktur)

Dosierung / Anwendungsform

2 TL Blüten mit 150 ml heißem Wasser überbrühen, 5 Minuten ziehen lassen, 3 – 5 x tgl. eine Tasse trinken

Nebenwirkung / Kontraindikation

Keine bekannt



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Frauenheilkunde

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.