Augentrost

Euphrasia off.

EUPHRASIA AUGENTROPFEN

Jetzt Kaufen
Hauptwirkung

Entzündungshemmend

Sinnesorgane

Entzündungen der Augen

  • Konjunctivitis, bakterielle, virale, allergische und unspezifische
  • Reizung der Bindehaut
  • tränende Augen
  • Lidrandentzündung (Blepharitis)
  • Gerstenkörner (Hordeolum)

Überanstrengung der Augen

  • müde Augen
  • Lichtscheu
  • Mouche volantes
  • Augenverletzungen (Röte, Schwellung, Sehstörung)

Neurologie / Gehirn

  • Stärkt die Nerven, regt die Hirntätigkeit an

Innere Medizin

Bitterstoffe zur Magenstärkung

  • bei Gastritis mit den Symptomen: müde nach dem Essen, appetitlos, „Klumpengefühl“ im Magen
  • Augentrost ist ein „wahrer Magentrost“ (Kneipp)

Aucubin zeigt im eine leberschützende Wirkung:

  • Stauungsleber (in vivo)
  • Fettleber, chronische Müdigkeit, Alkohol- und Fettunverträglichkeit (in vivo)
  • Aucubin unterbindet die Vervielfältigung des Hepatitis-B-Virus (in vitro)

Immunologie / Allergologie

Entzündung hemmend:

  • Heuschnupfen mit deutlicher Augenbeteiligung


Geriatrie

TEM: „verbessert die im Alter schwindende Sehkraft“

Dosierung / Anwendungsform

Tee: 3 – 5 Tassen Tee tgl.; 1 – 2 TL Kraut  mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, ca. 7 Minuten ziehen lassen; 3 x tgl. zwischen den Mahlzeiten trinken

Tinktur, Kataplasma, Salben, Fertigarzneimittel

Augentropfen: Euphrasia AT

Umschläge: 5 EL Kraut mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen; warm als Umschlag

Nebenwirkung / Kontraindikation

Keine Nebenwirkungen bekannt



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Augenheilkunde

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.