Steinklee

Melilotus off.
Hauptwirkung

Antiexudativ (Abfluss verbessernd bei entzündlichen Stauungsödemen), abschwellend, adstringierend

Sinnesorgane

  • Augenlidschwellung
  • entzündete Augenlider und Lidränder: abschwellend, mittels Kompresse

Neurologie / Gehirn

  • Cerebrovaskuläre Insuffizienz mit Kopfschmerzen bes. bei älteren Menschen


Kardiologie

Durch Hemmung der Blutgerinnung und Kräftigung der  Vene: äußerlich und innerlich anwendbar

  • verbessert den venösen Rückfluß und tonisiert die Lymphgefäße
  • chronisch venöse Insuffizienz mit Lymph- und Venenstau, Schweregefühl der Beine, müde Beine, Schwellungen, Schmerzen, Juckreiz
  • verhärtete Venen, permeabilitätssteigernd auf Venenwände
  • Thromboseprophylaxe
  • oberflächliche Thrombosen
  • Thrombophlebitis
  • postthrombophlebitisches Syndrom
  • Besenreiser: äußerlich anwenden
  • Hämorrhoiden, hämorrhoidaler Kolikschmerz
  • Ulcus cruris

Urologie

TEN:

  • harntreibend

Frauenheilkunde

Entstauung bei

  • Lymphödem nach Brustoperation: Salbe oder 2 x tgl. einen starken Tee zubereiten und damit einen Umschlag anlegen (Madejsky)

Haut

  • Hämatom, oberflächliches
  • TEN: schweißtreibend

Orthopädie / Rheumatologie

Steinklee wirkt entstauend, abschwellend, entzündungswidrig bei

  • Prellungen
  • Verstauchung mit Hämatom und Schwellung
  • Stauungsödem
  • Brachialgie

Immunologie / Allergologie

Cumarine und Saponine wirken

  • entzündungshemmend


Geriatrie

  • Cerebrovaskuläre Insuffizienz mit Kopfschmerzen

Dosierung / Anwendungsform

Tagesdosis: sollte 3 – 30 mg Cumarin enthalten
Tee: 1 – 2 TL mit 1 Tasse  kochendem Wasser überbrühen, 5 – 10 Minuten ziehen lassen, 2 – 3 Tassen pro Tag trinken
Tropfen: 3 x 10 Tropfen, z.B. Dyscornut (mit Aesulus, Avena, Secale corn. D4) bei arteriellen, venösen und cerebralen Durchblutungsstörungen
Tabletten

Nebenwirkung / Kontraindikation

Nebenwirkungen: Selten Kopfschmerzen
Vorsicht wenn Medikamente zur Blutgerinnung eingenommen werden, nicht in der Schwangerschaft, nicht bei Blutungsneigung



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Augenheilkunde

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.