Bilsenkraut

Hyoscyami folium

Mercurialis Augentropfen

Mercurialis Augentropfen Naturheilmittel bei www.zurrose.de bestellen.

Jetzt Kaufen
Hauptwirkung

Spasmolyse der glatten Muskulatur, parasympatikolytisch/anticholinerg

Neurologie / Gehirn

Zentral sedierend

  • löst zentralnervös bedingten Tremor und muskuläre Rigidität
  • halluzinogen
  • beruhigend bis betäubend
  • parasympathikolytisch

Kardiologie

  • Nervöse Herzbeschwerden aufgrund des Einflusses auf das zentrale und vegetative Nervensystem

Innere Medizin

Spasmen im Bereich des Gastrointestinaltrakts und der Gallenwege

  • reduziert die Säuresekretion im Magen durch Dämpfung des N. Vagus
  • Bauchschmerzen: mit Bilsenkrautöl einreiben

Endokrinologie

Ganzkörpereinreibungen mit Bilsenkrautöl

  • entkrampft und bewirkt eine gewisse sexuelle Enthemmung

Orthopädie / Rheumatologie

Scopolamin wirkt

  • muskelentspannend
  • spasmolytisch/entkrampfend


Dosierung / Anwendungsform

Mittlere Einzeldosis 0,5 g Hyoscyamuspulver
Tinktur: z. B. in Cardiodoron Tropfen
Bilsenkrautöl (Oleum Hyoscyami) von Caelo, zur Baucheinreibung, Hyoscyamus-5 % – Salbe von Weleda (nicht für Schwangere und psychisch kranke Personen)

Nebenwirkung / Kontraindikation

Kontraindikationen:
Tachykarde Arrhythmie, Prostataadenom mit Restharnbildung, Engwinkelglaukom, akutes Lungenödem, mechanische Stenose im Gastrointestinaltrakt, Megakolon
Nebenwirkungen:
Mundtrockenheit, Akkomodationsstörungen, Tachykardie, Miktionsstörungen, Halluzinationen, Drogenpsychosen
Interaktionen:
Verstärkung der anticholinergen Wirkung durch trizyklische Antidepressiva, Amandatin, Antihistaminika, Phenothiazine, Procainamid, Chinidin



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Kardiologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.