Färberginster

Genista tinctoria
Färberginster Kaufen
Hauptwirkung

Harntreibend

Kardiologie

Das Alkaloid Spartein wirkt

  • anregend auf Herz und Kreislauf
  • fördert die Durchblutung der Herzkranzgefäße
  • hemmt die Erregungsleitung (Lexikon der Biologie/Spektrum)
  • niedrigen Blutdruck regulierend (Nonnenmacher)
  • wirkt anregend auf die glatte Muskulatur

Urologie

Harntreibend, hilft bei

  • Harngries (Hirsch/Grünberger)
  • Blasensteine

Frauenheilkunde

In Studien erwies sich die Pflanze hilfreich bei

  • Osteoporose (Madejsky M)
  • Genistein bindet an Östrogenrezeptoren, blockieren diese und schützen vor krebserregender Stimulation durch hormonartige Chemikalien und körpereigene Sexualhormone (Madejsky M)

Endokrinologie

Die Flavonoide (gelbe Farbstoffe des Ginster)

  • regulieren auf sanfte Weise den Thyroxinblutspiegel/Schilddrüsenhormone

Orthopädie / Rheumatologie

Die harntreibende Wirkung hilft bei

  • Gicht (TEN)
  • rheumatischen Beschwerden (TEN)
  • Harnstein (TEN)

Kinder

Für Kinder nicht geeignet



Geriatrie

Zur allgemeinen

  • Kräftigung nach Krankheiten / Rekonvaleszens (Hirsch/Grünberger)

Dosierung / Anwendungsform

Tagesdosis: 1 Teelöffel Färberginster mit 1/4 Liter kaltem Wasser ansetzen und aufkochen, abseihen und über den Tag verteilt trinken; 1 Tasse ist ausreichend
Färberginster-Tinktur

Nebenwirkung / Kontraindikation

Nicht in der Schwangerschaft, Stillzeit und für Kinder
Bei Neigung zu Durchfall und Bluthochdruck nicht oder nur in kleinen Mengen gebrauchen
Wenn die Pflanze zur Blütezeit geerntet wird, kann sie unbedenklich benutzt werden (Nonnenmacher)
Bei Überdosierung kommt es meist zum Erbrechen bzw. sollte Erbrechen herbeigeführt werden oder den Gift-Notruf kontaktieren
Spartein ist giftig und kann zu Tod durch Kreislaufkollaps führen; letale Dosis Spartein (nicht die Pflanze) beträgt für Mäuse: 220 mg/kg Körpergewicht



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Endokrinologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.