Borretsch

Borago off.
Hauptwirkung

Venen- und Lymphdrüsenentzündung

Neurologie / Gehirn

Beruhigt die Nerven



Kardiologie

  • Blutdruck senkend
  • akute oberflächliche Thrombophlebitis: Umschläge mit 1 Tl Tinktur auf 1 Tasse kalten Wassers

Innere Medizin

TEM: wird zur Blutreinigung eingesetzt:

  • abführend
  • schweißtreibend
  • harntreibend

Senkt den

  • Cholesterin- und Triglyceridspiegel

Urologie

Bei Harnverhaltung

Endokrinologie

  • Klimakterische Beschwerden
  • Borretschsamen-Öl (enthält ungesättigte Linolsäure / Omega-3-Fettsäure) lindert PMS
  • das Öl enthält doppelt soviel ungesättigte Fettsäuren wie Nachtkerzen-Öl

Haut

Das Öl als äußerliche Anwendung:

  • Reifung und Differenzierung von T-Lymphozyten werden gefördert, die Bildung von IgE gehemmt, antiinflammatorisches Prostaglandin E1 wird erhöht, die Synthese von inflammatorisch wirkendem Leukotrien B2 und Prostaglandin E2 wird reduziert
  • entzündungshemmend
  • juckreizstillend
  • feuchtigkeitsregulierend

Deshalb wirksam bei:

  • Neurodermitis
  • allergisches Ekzem
  • Herpes Zoster
  • reduziert Faltenbildung

Auch innerlich als Kapseln

Orthopädie / Rheumatologie

Das Öl führt zu deutlicher Verbesserung (innerlich) bei:

  • Rheuma
  • rheumatoiden Arthritis

Immunologie / Allergologie

Das Öl wirkt immunmodulierend, antiphlogistisch (hemmt Prostaglandin E1, Leukotrien B4 und C4)

  • bei Entzündungen, Erkältung, Husten
  • Atemnot
  • Lymphödem postoperativ, z.B. nach Phlebektomie bei ACVB: Umschläge mit 1 EL auf 1 Ltr. Wasser


Psyche

Plinius: „Borretsch bringt Freude“. Sein alter Name ist: „Herzfreude“
Bei Melancholie/Nachdenklichkeit: „herzerleichternd“

Dosierung / Anwendungsform

2 TL Kraut, 10 Min. ziehen lassen, 3 Tassen tgl.
Öl-Kapseln, Dosierung nach Herstellerangabe

Hautprobleme: 0,5 – 3 g Öl (100 – 750 mg Gammalinolensäure)
Rheumatoide Arthritis: bis zu 7,2 g Öl (1,4 g Gammalinolensäure)

Nebenwirkung / Kontraindikation

Keine bekannt



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Kardiologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.