Poleiminze

Mentha pulegium
Poleiminze Kaufen
Hauptwirkung

Menstruation fördernd

Innere Medizin

Verdauungsbeschwerden, wie

  • Blähung
  • Kolik
  • Leber- und Gallenbeschwerden

Frauenheilkunde

Menstruation fördernd, bei

  • Ausbleiben der Regel (Paracelsus)
  • bei verzögerter Regel
  • Ausbleiben der Regel nach Absetzen der Pille (Madejsky)
  • nicht bei einer Schwangerschaft anwenden (Paracelsus)
  • nach einer Fehlgeburt, um eine Ausschabung zu vermeiden (Madejsky)


Dosierung / Anwendungsform

Poleiminzenkraut; Poleiminzen-Urtinktur, z.B. von Spagyra

Nebenwirkung / Kontraindikation

Nicht in der Schwangerschaft, bei langfristigen Gebrauch leberschädigend
Die Einnahme auf 8 Wochen begrenzen
Vergiftungserscheinungen mit tödlichem Ausgang wurden bei Anwendung des ätherischen Öl zu Abtreibungszwecken  beschrieben



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Gynäkologika

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.