Sanikel

Sanicula europaea
Sanikel Kaufen
Hauptwirkung

Wundheilung

Frauenheilkunde

Hemmt Candida albicans den häufigsten Erreger von

  • Scheidenpilz

Haut

Lonicerus A empfielt Sanikel bei

  • Wunden und Brüchen (Gerbstoffe wirken antimikrobisch)

Orthopädie / Rheumatologie

Paracelsus lobt das Kraut bei

  • Knochenbrüchen und Wunden (mit Beinwell und Frauenmantel)
  • Knochenbrüchen alter Frauen (Madejsky)
  • Osteoporoseprophylaxe
  • eines der besten Bindegewebemittel (TEN/Traditionelle europäische Naturheilkunde))

Immunologie / Allergologie

Die Saponine haben eine

  • antimykotische (Candida albicans) und
  • ödemhemmende /gegen  entzündliche Schwellung gerichtete und
  • antivirale Wirkung (Madejsky)
  • bindegewebsstraffend bei Nasenpolypen: zur Nasenspülung (TEN)


Dosierung / Anwendungsform

Tinktur: Sanicula 10% innerlich und in Salben eingearbeitet
Tee: 2 EL Kraut mit 250 ml kochendem Wasser überbrühen uns 20 Minuten ziehen lassen; innerlich und zu Scheidenspülungen

Nebenwirkung / Kontraindikation

Keine



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Dermatologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.