Wiesen-Bärenklau

Heracleum sphondylium
Wiesen-Bärenklau Kaufen
Hauptwirkung

Krampflösend

Neurologie / Gehirn

Die Wurzel galt im Mittelalter als

  • antiepileptisch wirksam (Pelikan W)

Kardiologie

Krampflösend

  •  Blutdruck, arterieller wird gesenkt (Abbe Rene Schweitzer)

 

Innere Medizin

Die Entkrampfende Wirkung erstreckt sich auch auf den Verdauungstrakt:

  • verdauungsfördernd
  • hilft bei Durchfall mit Blähungen (Pahlow M)
  • wirkt Magen und Darm besänftigend (Messegue M)
  • Wurmmittel: Abkochung der Samen (Görz H)

Endokrinologie

Die entspannende Wirkung zeigt sich im hormonellen Bereich als

  • aphrodisierend: Tee aus den Samen (Messegue M)
  • gegen Impotenz (Abbe Rene Schweitzer)

Haut

Traditionell angewand bei

  • Hautgeschwüren (Van Wyk et al)
  • Furunkel, Abszeß (Treben M)

Orthopädie / Rheumatologie

Traditionelle Anwendung bei

  • Gelenkschmerz (Aschenbrenner Eva)
  • Prellung, Wunden, Bluterguss (Treben M)

Immunologie / Allergologie

Blätterbreiauflagen bei

  • Elephantiasis (Treben M)


Dosierung / Anwendungsform

Blätter vor der Blüte und junge Triebe können für Salat, Suppen und Gemüse verwendet werden
Samen als Tee
Tinktur: 3 x tgl. 10 Tropfen

Nebenwirkung / Kontraindikation

Die Furocumarine können eine Photosensibilisierung bewirken



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Dermatologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.