Veilchen, wohlriechendes

Viola tricolor
Veilchen, wohlriechendes Kaufen
Hauptwirkung

beruhigend, kühlend

Neurologie / Gehirn

TEM:

  • Kopfschmerz mit Hitze des Kopfes: den Hinterkopf mit kaltem Veilchenblättertee oder Veilchenblätter-Essig waschen (Grusche)

Kardiologie

TEM:

  • nervöses Herzklopfen (Grusche/Maemecke)

Frauenheilkunde

Begleitbehandlung bei

  • Endometriose und Narben nach einer Endometrioseoperation: Veilchencreme (Madejsky M)

Haut

Die Saponine regen den Hautstoffwechsel an:

  • bei Ekzemen: innerlich und zu Hautwaschungen (TEN)
  • Brand- und Operationsnarben, Narbenschmerzen: Veilchencreme (Hildegard von Bingen)
  • veraltete Narben, derbe Narbenwülste: Veilchencreme (Madejsky)

Immunologie / Allergologie

TEM: bei Entzündung

  • Ohrentzündung
  • Halsentzündung: mit dem Tee gurgeln oder Halswickel (Kneipp)
  • Bronchitis, Heiserkeit, Keuchhusten: als Sirup (Künzli)
  • Nieren- und Blasenentzündung

Kinder

TEM:

  • bei Blähungskoliken


Psyche

TEM: angewand bei

  • Nervosität, Hypochondrie, Stress
  • Typ: zart besaitet, alle äußeren Einflüsse ergreifen sie stark, dadurch reagieren sie überschießend, ermüden und erschöpfen sich schnell (Reichard C)
  • Schlaflosigkeit, müde; auch als Veilchenfußbd (Reichard C)

Dosierung / Anwendungsform

2 TL Veilchenkraut mit 1/4 Liter Wasser heißem Wasser aufgießen, tgl. 3 – 4 Tassen trinken

Nebenwirkung / Kontraindikation

Keine bekannt



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Dermatologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.