Weidenröschen

Epilobium sp.
Hauptwirkung

Entzündungshemmend



Frauenheilkunde

Entzündungswidrig

  • Reizblase
  • chronische Blasenhalsreizung

Endokrinologie

Wird angewendet bei

  • Blasenentleerungsstörungen bei gutartigen Prostatatumoren

Immunologie / Allergologie

Antibakteriell gegen

  • Escherichia coli (Steencamp V et al)


Dosierung / Anwendungsform

Tagesdosis: 2 TL des Krautes mit 1/4 L heißem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen; 3 Tassen täglich trinken

Nebenwirkung / Kontraindikation

Auf Grund der Gerstoffe kann eine hoch dosierte oder dauerhafte Einnahme zu Magenreizungen führen



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Endokrinologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.