Weinlaub, rotes

Vitis vinifera folia
Weinlaub, rotes Kaufen
Hauptwirkung

Kapillarabdichtend

Kardiologie

Kapillarabdichtende Wirkung, d.h. protektive Wirkung an den venulären Endothelien durch Abdichtung der Endothelspalten und Schutz der Endothelzellen vor schädigenden Entzündungsmediatoren:

  • Verbesserung der Mikrozirkulation in den Kapillargefäßen mit verbesserter Sauerstoffversorgung
  • bei chronischer Venenschwäche Stadium 1 – 2, mit Schweregefühl und Schmerzen in den Beinen
  • Wadenkrämpfe nachts
  • Ödeme und Juckreiz
  • bei venösen Ulcera ist eine orale und lokale Anwendung angezeigt
  • Regeneration geschädigter Endothelien
  • die Thrombozytenaggregation wird gehemmt

Immunologie / Allergologie

  • Antiphlogistisch durch Hemmung der Prostaglandinsynthese
  • die Zyklooxigenase, Lipoxigenase sowie die Enzyme Hyaluronidase und Elastase werden gehemmt


Dosierung / Anwendungsform

Dosierung:
10 g Rote Weinlaubblätter in 250 ml heißem Wasser ziehen lassen, 2 – 4 Tassen pro Tag trinken
Venensalben und Kapseln, z.B. Antistax extra Venentabletten morgens 1 – 2 Filmtabletten

Nebenwirkung / Kontraindikation

Nebenwirkungen:
gelegentlich Magenbeschwerden, Übelkeit
Gegenanzeigen:
Schwangerschaft und Stillzeit



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Arteriosklerosemittel

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.