Wolfstrapp

Lycopus europaeus
Hauptwirkung

Hemmt die Thyroxinausschüttung (inhibiert TSH und Jodtransport)

Neurologie / Gehirn

  • Vegetativ-nervöse Störung mit Schilddrüsenüberfunktion (Vonhoff/Winterhoff 2006)
  • inneres Zittern, ständig unter Strom (Vonarburg B 2017)
  • Schlaflosigkeit


Kardiologie

Lithospermsäure wirkt beruhigend:

  • Herzjagen bei Schilddrüsenüberfunktion (Vonhoff/Winterhoff 2006)
  • Arrhythmie (Vonarburg B 2017)
  • Herzschwäche nach Überanstrengung, mit Angst
  • Herzerweiterung
  • bei Orthostase-Syndromen

Frauenheilkunde

Wolfstrapp hemmt die Schilddrüsentätigkeit:

  • wirkt antigonadotrop
  • senkt Prolaktinspiegel
  • PMS, Mastodynie (Brustschmerz)
  • übermäßiges Schwitzen
  • Herzjagen im Klimakterium

Zeichen einer Schilddrüsenüberfunktion sind:

  • leichte Erregbarkeit
  • innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Hitzeintoleranz
  • Schweißausbrüche
  • Haarausfall

Endokrinologie

  • Hemmt die Thyroxinausschüttung
  • Struma kann verkleinert werden
  • antigonadotrop
  • senkt den Prolaktinspiegel

Haut

Neigung zu

  • überhitzter und feuchter Haut (Vonarburg B 2017)


Psyche

Unruhe, überdreht, Übererregbarkeit, reizbar, schlaflos (Vonarburg B 2017)

  • verausgabt sich
  • ist nicht effizient in seiner Tätigkeit
  • hat Probleme seinen Lebensrhythmus wiederzufinden
  • bei Angst und Stimmungsschwankungen (Vonarburg B 2017)

Dosierung / Anwendungsform

Mittlere Tagesdosis: 1 – 2 g; die richtige Dosis ist individuell zu ermitteln
Nicht überdosieren
Fertigarzneimittel: Thyreogutt mono Tabletten, 3 x tgl. 1; 1 Tbl. enthält 0,825 mg

Nebenwirkung / Kontraindikation

Nicht bei Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenvergrößerung ohne Funktionsstörung
Autofahrer müssen beachten das die Droge zu Beginn der Therapie sedativ wirken kann



Weitere Pflanzen aus dem Fachgebiet: Endokrinologie

Rechtlicher Hinweis
Die Seite befindet sich im Aufbau und die Angaben können teilweise noch nicht vollständig sein. Die Inhalte dienen ausschließlich der Erstinformation der Nutzer. Die Inhalte können keine fachmedizinische Diagnose und/oder Behandlung durch einen Arzt ersetzen.